DJI Mavic 2 Enterprise Thermal (Dual) - Universal Edition mit FLIR MSX Thermal-Kamera

Art-Nr.
450002
Hersteller
DJI
DJI

Die bewährte Mavic 2 in der Enterprise Edition für Feuerwehr, Polizei, Wildtierrettung uvm. Mit Dual-Kamera (4k HD Kamera und Radiometrischer IR Kamera), Lautsprecher, LED Scheinwerfer und LED Beacon.


2.899,00EUR / Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Jetzt Vorbestellen!Jetzt Vorbestellen! **

DJI Mavic 2 Enterprise Thermal (Dual) - Universal Edition mit FLIR MSX Thermal-Kamera

Universell einsetzbar. Technisch zukunftsweisend.
Entwickelt für eine neue Generation von Arbeitseinsätzen aus der Luft, ist die Mavic 2 Enterprise ein vielseitiges Werkzeug zur Schaffung moderner Arbeitsabläufe.

  • duale Kamera
  • OcuSync 2.0
  • modulares Zubehör
  • Passwortschutz
  • DJI AirSense

Tageslicht- und Wärmebildkamera

  • Eingebauter radiometrischer FLIR-Wärmebildsensor
  • Einstellbare Parameter
  • Für Emissionsgrad & reflektierende Oberflächen
  • Unterschiedliche Anzeigemodi: FLIR MSX®, Wärme- und Sichtbild

Seien Sie branchenführend. Mit grenzenlosen Möglichkeiten.
Entdecken Sie mehr Optionen bei Flugeinsätzen durch den Spezialanschluss für Erweiterungsmodule. Der Anschluss erlaubt den Anbau von zusätzlichem Zubehör und ermöglicht Ihnen maßgeschneiderte Leistung bei kritischen Einsätzen.

M2E Lautsprecher
Kommunizieren Sie bei Einsätzen direkt mit den Bodenmannschaften, lotsen Sie Piloten und Kräfte vor Ort effektiv durch den Einsatz.

M2E Scheinwerfer
Personensuche leichter als je zuvor, dank der dualen Scheinwerfer für Einsätze in dunklen Umgebungen.

M2E Kollisionswarnlicht (LED Beacon)
Führen Sie nächtliche Missionen mit mehr Sicherheit durch, indem andere Piloten die Drohne im Einsatzgebiet mit Leichtigkeit sichten können.

Ihre Flugsicherheit. Unser wichtigstes Ziel.
Vom Start bis zur Landung, wir haben die Verbindung vom Pilot zur Drohne und der Umgebung neu definiert und stellen damit sicher, dass Sie immer sicher und produktiv fliegen können.

Ihr Fluggerät mit Ihren Daten. Sie behalten die Kontrolle.
Geben Sie einfach Ihr Kennwort ein und erhalten Sie volle Kontrolle über das Fluggerät und seine Funktionen. Die intuitive Art der Anmeldung sichert stets den Zugang zu den Daten im Fluggerät und verhindert damit den unbefugten Zugriff auf sensible Daten.

Immer im Bilde über den unmittelbaren Luftraum.
DJI AirSense vermeidet Gefahrensituationen und verbessert die Luftraumsicherheit durch sofortige Warnungen über bemannte Luftfahrzeuge in der Nähe.

Fliegen Sie sicherer als je zuvor.
Das verbesserte FlightAutonomy-System erlaubt omnidirektionale Hinderniserkennung.2 Es besteht aus 8 hochauflösenden Sichtsensoren und 2 Infrarotsensoren an den Seiten der Mavic 2 Enterprise. Das Ergebnis? Eine Leistungsstarkes Paket an Sensoren, welche die relative Geschwindigkeit und Entfernung zwischen dem Fluggerät und der Umgebung bestimmen. Es ermöglicht noch stabileres Fliegen und Schweben unter verschiedensten komplexen Umweltbedingungen.

Erfassen und Vermeiden.
Das fortschrittliche Assistenzsystem für Piloten (APAS) erkennt während des Fluges selbstständig Objekte in der nähe der Drohne und weicht, auch in engen Umgebungen, Objekten automatisch aus.

Verfeinertes Bilderfassungssystem für den taktischen und praktischen Einsatz.
Die Konzeption des Bilderfassungssystems wurde auf zwei Eigenschaften hin fokussiert: Unterstützung von Piloten bei Einsätzen am Ziel und sicherzustellen, dass die Sicherheit der aufgezeichneten Daten gewährleistet ist.

Nutzen, analysieren und verwenden Sie Daten effektiv
Visualisieren Sie Einsatzszenarien in Echtzeit und vermessen Sie Objekte jetzt noch effizienter aus der Distanz. Seien Sie mit Ihren Entscheidungen immer auf der sicheren Seite.

FLIR MSX
Kombiniert intelligent die Daten der Sicht- und Wärmebildkamera in Echtzeit

Objektmessung
Ermöglicht die Überwachung und Messung von Temperaturen

Bereichsmessung
Erlaubt die Beobachtung von Temperaturen in einem bestimmten Bereich

Arbeitsabläufe mit verbesserter Sicht
Für eine verbesserte Sichtbarkeit der aufgezeichneten Daten kann die Darstellung auf einen bestimmten Isothermenbereich beschränkt werden. Isotherm erlaubt eine präzisere Darstellung für verschiedene Einsatzbereiche.

Personensuche
Optimale Darstellung der Aufnahmen zur Anleitung der Mannschaften am Boden

Brand-bekämpfung
Optimale Darstellung der Aufnahmen für eine verbesserte Erfassung der Situation

Flexibel
Benutzerdefinierte Isothermenbereiche festlegen

Vertrauenswürdige Daten.
Wie auf einem Mobilgerät mit iOS oder Android, speichert die Drohne GPS Datums- und Zeitstempel der Aufnahme in den Bilddateien ab. Damit sind Anwendungen bei Institutionen oder in Branchen möglich, welche zeitliche Genauigkeit und Präzision benötigen.

Absolute Mobilität. Jederzeit volle Leistung.
Kompakt genug für den Einsatz in jeder Situation - wenn die Pflicht ruft.

Immer zur Verfügung stehende Steuermechanismen.
Sorgenfreie Flüge durch fortschrittlichen Steuermechanismen. Die Steuerung wurde spezifisch für das bestmögliche Flugerlebnis abgestimmt.

OcuSync 2.0 - Weniger Interferenzen. Verbesserte Übertragung.
Erleben Sie die bestmögliche Flugleistung - mit OcuSync 2.0. Das verbesserte System ist in der Lage automatisch zwischen den Frequenzbändern zu wechseln4. Dies sorgt nicht nur für einen zuverlässigen und sicheren Flug, sondern auch gleichzeitig für eine verbesserte Videoübertragung auf bis zu 8 km bei 1080p5.

FOC ESCs und Antriebssystem - maximale Flugperformance
Manövrieren Sie durch komplexe Umgebungen, dank des leistungsfähigen Antriebssystems. Das überarbeitete System bietet verbesserte Flugzeit auf bis zu 31 Minuten und reduziert gleichzeitig die Geräuschemissionen - und das bei einer Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h.6

24 GB interner Speicher - Mehr Freiraum für Ihre Einsätze.
Der eingebaute Speicher mit einer Kapazität von 24 GB ermöglicht die Speicherung von mehr Einsatzdaten, ohne sich über den konstanten Wechsel von SD-Karten sorgen zu müssen.

Fahndungsmodus - Bereit für den Einsatz.
Um in Einsätzen unauffällig agieren zu können, besonders bei Einsätzen in der Nacht, können Sie mit diesem Modus die gesamte LED-Beleuchtung der Drohne abschalten.

 

Mehr Möglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsgebieten

Brandbekämpfung
Brände bekämpfen und Leben retten - durch mobileren und flexibleren Zugriff am Einsatzort.

Strafverfolgung
Einsatzdaten zur effektiven Kriminalitätsbekämpfung und für eine bessere öffentliche Sicherheit nutzen.

Rettungsdienste
Vermisste Personen finden und in Notfallsituationen taktisch schnell reagieren können.

Inspektionen von Hochspannungsleitungen
Inspektionen an wichtiger Infrastruktur mit mehr Sicherheit durchführen und Routineeinsätze insgesamt schneller abarbeiten .

Inspektionen von Sendemasten
Effizientere Inspektionen und mehr Sicherheit bei der Überprüfung von Kommunikationsinfrastruktur.

Inspektionen im Brücken und Hochbau
Einen besseren Überblick bei komplexen Bauten erhalten, ohne dem Objekt zu nahe kommen zu müssen.

 

Professionelle Steuerung und App Kompatibilität

DJI Pilot
Die leistungsfähige DJI Pilot App wurde gezielt für Unternehmen entwickelt, um auf das volle Potential des Fluggeräts zugreifen zu können. Die Entwicklung der DJI Pilot App wurde besonders auf die Mavic 2 Enterprise ausgerichtet, für konstant professionelle Leistungsfähigkeit.

DJI FlightHub
DJI FlightHub ist eine integrierte Lösung zur Verwaltung von Drohneneinsätzen, sowie zur Skalierung umfangreicherer Flugeinsätze bei größeren Organisationen. Durch die native Kompatibilität mit der Mavic 2 Enterprise, kann DJI FlightHub jederzeit in die tägliche Aufgabenroutine eingebunden werden und somit die Einsatzeffizienz der Drohnenflotte in Ihrer Organisation weiter steigern.

Lieferumfang

  • 1x Fluggerät
  • 1x Fernsteuerung
  • 1x Intelligenter Akku
  • 1x Akkuladegerät
  • 1x Netzkabel
  • 3x Propellerpaar
  • 1x Ersatz-Steuerknüppel (Paar)
  • 1x USB Typ-C Kabel
  • 1x USB Adapter
  • 1x Abdeckung des Erweiterungssteckplatzes
  • 1x Lautsprecher
  • 1x Scheinwerfer
  • 1x Kollisionswarnlicht
  • 3x RC Kabel (Lightning, Micro-USB, USB-C)
  • 1x Transportkoffer

Technische Daten

Fluggerät

Startgewicht (Ohne Zubehörmodule)
Zoom-Version: 905 g
Dual-Version: 899 g

Abmessungen (L×B×H)
Gefaltet: 214×91×84 mm
Ausgefaltet: 322×242×84 mm
Ausgefaltet + Scheinwerfer 322×242×114 mm
Ausgefaltet + Kollisionswarnlicht: 322×242×101 mm
Ausgefaltet + Lautsprecher 322×242×140 mm

Diagonale Länge
354 mm

Max. Steiggeschwindigkeit
5 m/s (Modus ?S?[1])
4 m/s (Modus ?P?)
4 m/s (Modus ?S? mit Zubehör[1])
4 m/s (Modus ?P? mit Zubehör)

Max. Sinkgeschwindigkeit
3 m/s (Modus ?S?[1])
3 m/s (Modus ?P?)

Max. Geschwindigkeit (Auf Nähe des Meeresspiegels, ohne Wind)
72 km/h (Modus ?S?, ohne Wind)
50 km/h (Modus ?P?, ohne Wind)

Max. Flughöhe über dem Meeresspiegel 6000 m

Max. Flugzeit (Ohne Wind) 31 Minuten (bei konstant 25 km/h)

Max. Schwebezeit
(Ohne Wind) 29 min
27 min (mit Kollisionslicht an)
28 min (mit Kollisionslicht aus)
22 min (mit Scheinwerfer an)
26 min (mit Scheinwerfer aus)
25 min (mit Lautsprecher an)
26 min (mit Lautsprecher aus)

Max. Windwiderstand 29 - 38 km/h

Max. Neigungswinkel
35° (Modus ?S? mit Fernsteuerung)
25°(Modus ?P?)

Max. Winkelgeschwindigkeit
200°/s (Modus ?S?)
100°/s (Modus ?P?) 200°/s (Modus ?S?)
100°/s (Modus ?P?)

Betriebstemperatur -10°C bis 40°C

GNSS GPS + GLONASS

Schwebefluggenauigkeit Vertikal:
±0,1 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GPS-Positionierung)

Schwebefluggenauigkeit Horizontal:
±0,3 m (mit Sichtpositionierung)
±1,5 m (mit GPS-Positionierung)

Betriebsfrequenz
2,400 - 2,483 GHz
5,725 - 5,850 GHz

Strahlungsleistung (EIRP)
2,400 - 2,4835 GHz
FCC: =26 dBm
CE: =20 dBm
SRRC: =20 dBm
MIC: =20 dBm
5,725-5,850 GHz
FCC: =26 dBm
CE: =14 dBm
SRRC: =26 dBm

Interner Speicher 24 GB

Kamera-Gimbal

Mechanischer Bereich
Kippachse: -135° bis +45° Schwenkachse: -100 bis 100°

Kontrollierter Bereich Kippachse:
-90° bis +30° Schwenkachse: -75 bis 75°

Stabilisierung
3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)

Max. kontrollierte Geschwindigkeit (Neigen) 120°/s

Kontrollierte Winkelgenauigkeit ±0,005°

Hinderniserkennung

Sichtsystem Omnidirektionale Hinderniserkennung[3]

Vorwärts
Präziser Messbereich: 0,5 - 20 m
Erfassungsreichweite: 20 - 40 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: =14 m/s
Sichtfeld (FOV) : Horizontal: 40°, Vertikal: 70°

Rückwärts
Präziser Messbereich: 0,5 - 16 m
Erfassungsreichweite: 16-32 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: =12 m/s
Sichtfeld (FOV) : Horizontal: 60°, Vertikal: 77°

Aufwärts Präziser Messbereich: 0,1 - 8 m

Abwärts
Präziser Messbereich: 0,5 - 11 m
Erfassungsreichweite: 11 - 22 m

Seitlich
Präziser Messbereich: 0,5 - 11 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: =8 m/s
Sichtfeld (FOV) : Horizontal: 80°; Vertikal: 65°

Betriebsumgebung
Vorwärts, rückwärts und seitlich:
Oberfläche mit klaren Konturen und ausreichenden Lichtverhältnissen (lux > 15)
Aufwärts:
Erkennt Oberflächen mit diffusen Reflektionen (>20%)
(Bäume, Menschen usw.)
Abwärts:
Oberfläche mit klaren Konturen und ausreichenden Lichtverhältnissen (lux > 15)
Erkennt Oberflächen mit diffusen Reflektionen (>20%)
(Bäume, Menschen usw.)

Fernsteuerung

Betriebsfrequenz 2,400 - 2,483 GHz; 5,725 - 5,850 GHz

Max. Übertragungsreichweite (Ohne Hindernisse und Interferenzen)
2,400 - 2,483 GHz; 5,725 - 5,850 GHz
FCC: 8000 m
CE: 5000 m
SRRC: 5000 m
MIC: 5000 m

Betriebstemperatur 0 °C bis 40 °C

Transmitterleistung (EIRP)
2,400 - 2,4835 GHz
FCC: =26 dBm
CE: =20 dBm
SRRC: =20 dBm
MIC: =20 dBm
5,725-5,850 GHz
FCC: =26 dBm
CE: =14 dBm
SRRC: =26 dBm

Batterie 3950 mAh

Ladezeit 2 Stunden 15 Minuten

Betriebsstrom/Betriebsspannung 1800 mA ? 3,83 V

Mobilgerätehalter
Unterstützte Dicke: 6,5 bis 8,5 mm, Max. Länge: 160 mm

Größe der Fernsteuerung
Gefaltet: 145 × 80 × 48 mm (L×B×H)
Ausgefaltet: 190 × 115 × 100 (L×B×H)

Verfügbare USB-Schnittstellen
Lightning, Micro-USB (Typ-B), USB-C?

M2E Scheinwerfer

Abmessungen 68 x 60 x 41 mm

Anschlussart Micro-USB (Typ B)

Betriebsbereich 30 m

Leistung Max. 26 W

Beleuchtungsstärke Sichtfeld 17°, max. 11 Lux (bei 30 Metern direkt)

M2E Kollisionswarnlicht (LED Beacon)

Abmessungen 68 x 40 x 27,8 mm

Anschlussart Micro-USB (Typ B)

Leistung Durchschnitt 1,6 W

Kontrollierter Bereich 5000 m

Lichtintensität
Minimalwinkel: 55 cd
Lichtstärke: 157 cd

M2E Lautsprecher

Abmessungen 68 x 55 x 65 mm

Anschlussart Micro-USB (Typ B)

Leistung Max. 10 W

Dezibel 100dB (bei 1Meter Abstand)

Bitrate 16 KBit/s

Mavic 2 Enterprise Wärmebildkamera

Sensor Ungekühltes VOx Mikrobolometer

Objektiv
Horizontales Sichtfeld: 57°
Blende: F1.1

Sensorauflösung 160×120

Pixelabstand 12 µm

Spektralband 8-14 µm

Max. Bildgröße
640×480 (4:3);
640×360 (16:9)

Fotomodi
Einzelaufnahme
Serienbildaufnahmen: 3/5/7 Bilder

Videomodi
640 × 360 bei 8,7 Bildern/s

Genauigkeit
Hohe Verstärkung: Max. ± 5 % (typischer Wert)
Geringe Verstärkung: Max. ± 10 % (typischer Wert)

Aufnahmebandbreite
Hohe Verstärkung: -10 bis +140 °C
Geringe Verstärkung: -10 bis +400 °C

Foto JPEG

Video MP4, MOV (MPEG-4 AVC/H.264)

Mavic 2 Enterprice Dual Sichtkamera

Sensor 1/2.3" CMOS; Tatsächliche Pixel: 12 Megapixel

Objektiv
Sichtfeld: ca. 85°
35 mm Format Äquivalent: 24 mm
Blende: F2.8
Fokus: 0,5 m bis 8

ISO-Bereich
Video: 100?3200 (automatisch)
Foto: 100?1600 (automatisch)

Maximale Bildgröße 4056×3040 (4:3); 4056×2280 (16:9)

Fotomodi
Einzelaufnahme
Serienaufnahme (3/5/7 Fotos)
Intervall (2/3/5/7/10/15/20/30/60 Sekunden)

Videomodi
4K Ultra HD: 3840×2160 30p
2,7K: 2688×1512 30p
Full HD: 1920×1080 30p

Max. Video Bitrate 100 MBit/s

Foto JPEG

Videoformat MP4, MOV (MPEG-4 AVC/H.264)

Mavic 2 Enterprise Kamera

Sensor
1/2.3'' CMOS
Effektive Pixel: 12 Millionen

Objektiv
Sichtfeld (FOV): 82,6° (24 mm); 47,8° (48 mm)
Format Äquivalent: 24 - 48 mm
Blendenöffnung: F2.8 (bei 24 mm) bis F3.8 (bei 48 mm)
Autofokus: 0,5 Meter bis unendlich

ISO-Bereich
Video: 100-3200
Foto:
100-1600 (Auto)
100-3200 (Manuell)

Belichtungszeit 8 - 1/8000s

Bildgröße 4000×3000

Fotomodi
Einzelaufnahme
Serienaufnahme: 3/5/7 Frames
Belichtungsreihe (AEB): 3/5 fokussierte Frames bei einer Lichtwert-Stufenabweichung von 0,7
Intervall (JPEG: 2/3/5/7/10/15/20/30/60 s; RAW: 5/7/10/15/20/30/60 s)

Videoauflösung
4K: 3840×2160 24/25/30 fps
2,7K: 2720×1530 24/25/30/48/50/60 fps
FHD: 1920×1080 24/25/30/48/50/60/120 fps

Max. Video Bitrate 100 MBit/s

Farbmodi D-Cinelike

Unterstütztes Dateisystem FAT32 (= 32 GB ); exFAT (> 32 GB)

Fotoformate JPEG, DNG (RAW)

Videoformat MP4 / MOV (MPEG-4 AVC/H.264)

Ladegerät

Eingang 100-240 V, 50-60 Hz, 1,8 A

Ausgang
Hauptausgang: 17,6 V ? 3,41 A oder 17,0 V ? 3,53
USB: 5V  2 A

Spannung 17,6 (±0,1 V)

Nennleistung 60 W

Intelligent Flight Battery

Kapazität 3850 mAh

Spannung 15,4 V

Max. Ladespannung 17,6 V

Batterietyp LiPo

Energie 59,29 Wh

Eigengewicht 297 g

Ladetemperatur 5 °C bis 40 °C

Betriebstemperatur -10 °C bis 40 °C

Erwärmungsmethode Manuelle Erwärmung; automatische Erwärmung

Erwärmungstemperatur -20 °C bis 6 °C

Erwärmungsdauer 500 s (Max.)

Wärmeleistung 55 W (Max.)

Ladezeit 90 min

Max. Ladestrom 80 W

App & Bildübertragung

Videoübertragungssystem OcuSync 2.0

App DJI Pilot

Qualität Liveansicht
Fernsteuerung: 720p mit 30fps / 1080p mit 30fps

Max. Bitrate Liveübertragung 40 MBit/s

Latenz 120 - 130 ms

Benötigtes Betriebssystem iOS 9.0 oder höher, Android 5.0 oder höher

Untersützte Speicherkarten
Unterstützte SD-Speicherkarten microSD
Unterstützt microSD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 128 GB und eine Schreib-/Lesegeschwindigkeit von bis zu UHS-I Geschwindigkeitsklasse 3.

Anmerkungen
[1] Fernsteuerung benötigt.

[2] Aufgrund der digitalen Echtzeit-Bildverbesserungen ist die Auflösung der Aufnahmen der Wärmebildkamera höher als die tatsächliche Auflösung des Sensors.
Die Omnidirektionale Hinderniserkennung umfasst die Richtungen links und rechts, auf- und abwärts, sowie vor- und rückwärts. Die Erkennung nach links und rechts ist nur in den Modi ActiveTrack und Stativ verfügbar. Die omnidirektionale Hinderniserkennung umfasst keinen 360° Radius. Die Sensoren der Hinderniserkennung nach links und rechts arbeiten nur in bestimmten Modi und unter bestimmen Voraussetzungen. Die Garantie von DJI deckt keine Schäden ab, die durch den Flug nach links oder rechts herbeigeführt wurden, auch dann nicht, wenn sich die Drohne im ActiveTrack oder im Stativmodus befunden hat. Für den sicheren Flug ist es stets notwendig sich mit der Flugumgebung vertraut zu machen und auf die Benachrichtigungen in der App zu achten. Die Spezifikationen wurden durch Tests mit der neuesten Firmware bestimmt. Die Aktualisierung der Firmware kann die Leistung des Fluggeräts verbessern, es wird daher stets empfohlen auf die neueste Version zu aktualisieren.

[4] Diese Spezifikationen wurden mit der neuesten Firmware erreicht. Eine Aktualisierung der Firmware kann die Gesamtleistung des Geräts verbessern. Es wird stets empfohlen jede Aktualisierung durchzuführen.

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Wir empfehlen auch